Archiv

Artikel Tagged ‘S660’

Der Honda S660 – Ein Mini fĂĽr Japan, die Europäer mĂĽssen warten

8. Mai 2015 Keine Kommentare

Die gute Nachricht zuerst: mit einem Roadster in Miniaturausgabe möchte Honda an seine erfolgreichen Zeiten aus den 60-er Jahren anknĂĽpfen. Allerdings – und das ist die wohl weniger gute Nachricht – wird der Honda S660, wie das neue Modell offiziell getauft wurde, vorerst nur in Japan erhältlich sein – vielleicht findet man ja einige Importwagen bei mobile im Angebot.

Nachdem Honda das Konzept zum Modell bereits erstmals 2013 auf der Tokyo Motor Show präsentiert hatte, wird das Auto jetzt in Serie produziert. Vorerst nur als Limited Edition mit extravagant üppiger Ausstattung, die Standardversion wird in abgespeckter Form produziert.

Hierfür gibt die in den asiatischen Ländern populäre Kei-Car-Klasse alle wichtigen Eckdaten für das neue Serienmodell vor, das damit nur 3,40 Meter lang und 1,50 Meter breit ist.

Im Heck des Wagens sitzt ein Dreizylinder mit ca. 65 PS und 660 Kubikzentimeter. Die Kraftübertragung erfolgt dank eines Sechs-Gang-Getriebes bzw. eines CVT-Getriebes mit insgesamt sieben Stufen. Aufgrund einer ungefähren Gewichtsverteilung von 45:55 soll das Auto besonders durch seine Dynamik in Kurven und mit steifer Karosserie samt festem Überrollbügel aufwarten. Das Verdeck muss manuell aufgerollt werden, dafür gibt es ein versenkbares Windschott.

Auch optisch gibt der neue Honda-Mini einiges her: Die Front wird geziert durch ein Leuchtband, die dazu gehörigen schmalen Scheinwerfer setzen sportliche Akzente. Von der Seite betrachtet sind besonders die zahlreichen Sicken ein Hingucker, ebenso wie die großen Lufteinlässe vor den Hinterrädern. Die Rücklichter des Honda S660 ähneln in ihrem Design den Frontscheinwerfern, am Heck sticht das mittig platzierte, integrierte Auspuffrohr ins Auge.

Im Innern des Wagens brillieren vor allen Dingen die Sitze in zwei Farben mit feststehenden Kopfstützen. Das Cockpit selbst wird den Betrachter an ein Go-Cart erinnern, die Instrumente kommen im futuristischen Design daher, rote Ziernähte an Lenkrad und Schalthebel unterstreichen den insgesamt sportlichen Charakter des Serienmodells.

Um den Honda S660 auch für Europa straßentauglich zu machen, wäre zunächst ein Umbau der japanischen Rechtslenkung für die Länder außerhalb der britischen Inseln notwendig. Ob dies – wie vor einigen Jahren bei Daihatsu mit dem Umbau auf einen größeren 1,3 Liter-Motor und Anpassung der Lenkradseite – passiert und wenn ja, wann, ist momentan noch nicht bekannt.

KategorienHonda Tags: ,