Archiv

Artikel Tagged ‘Kleinwagen’

Honda setzt mit Jazz Hybrid auf Sparsamkeit

10. April 2011 Keine Kommentare

Immer deutlicher entwickeln sich die Hybridantriebe zum Schlüsselthema der automobilen Welt. Nun schaffen sie auch immer häufig den Einzug in Kleinwagen. Das beste Beispiel dafür dürfte der Jazz Hybrid von Honda sein. Der japanische Autobauer hat mit dem Jazz Hybrid einen sparsamen Kleinwagen entwickelt, der durchaus dazu in der Lage sein dürfte, manch einen Kunden zu begeistern. Im April wird die Hybrid-Variante des Kleinwagens auf den Markt kommen. Wie Honda bekanntgab, wird er ab einem Preis von 18.900 Euro zu haben sein.

In Deutschland wird sich der Jazz Hybrid damit als der günstige Teilzeitstromer etablieren können. Nicht zuletzt ist der Kleinwagen aber auch handlich und dürfte damit insbesondere im Stadtverkehr eine attraktive Figur aufs Parkett legen können. Im Jazz Hybrid werden ein 1,3 Liter großer Benziner und ein Elektromotor zusammenarbeiten. Gemeinsam sollen sie eine Leistung von 98 PS realisieren. Den Sprint auf Tempo 100 kann der kleine Flitzer in akzeptablen 12,1 Sekunden hinter sich bringen. Nach Angaben des Herstellers beläuft sich die Höchstgeschwindigkeit beim Jazz Hybrid auf 175 km/h.

Honda Jazz begeistert als VerwandlungskĂĽnstler

3. April 2011 Keine Kommentare

Dem japanischen Autobauer Honda ist mit dem Jazz eine Art Paukenschlag gelungen, der sich sehen lassen kann. Vor allem aufgrund seines cleveren Raumangebots gehört der Honda Jazz unter den Kleinen heute zu den ganz Großen. Während das Modell außen doch einen eher kompakten Eindruck hinterlässt, zeigt sich der Kleinwagen innen überaus geräumig. So ganz nebenbei ist der Honda Jazz auch noch variabel. Der Fünfsitzer bietet seinem Fahrer eine einzigartige Innenraumflexibilität. Doch trotz seiner flexiblen Eigenschaften ist er nur 3,90 Meter lang.

Mit nur einem Handgriff kann die Rücksitzbank des Honda Jazz problemlos umgelegt werden. Der Tank wurde von dem Autobauer unter den Vordersitzen untergebracht. Damit bietet der Jazz eine große und vor allem auch ebene Ladefläche. Doch wer glaubt, dass die Rücksitze nicht mehr können, täuscht sich. Honda nennt das eigene Konzept Magic Seats. Im Rahmen dieses Konzepts können die Rücksitze wie Kinositze hochgeklappt werden. Durch diese Funktion lassen sich Gegenstände bis zu einer Höhe von 1,28 Metern transportieren.

KategorienJazz Tags: , , ,

Honda plant Hybridkleinwagen auf Basis des Jazz

14. November 2010 Keine Kommentare

Hybridantriebe liegen im Trend und gelten als wichtiger Bestandteil der automobilen Zukunft. Bisher sind entsprechende Fahrzeuge aber nur zu einem vergleichsweise hohen Kostenaufwand zu haben. Wer nach einem Hybridfahrzeug für 16.000 Euro sucht, wird schnell bemerken, dass es sich hierbei aktuell noch um die automobile Zukunftsmusik handelt. Doch was auf den ersten Blick  kaum möglich zu sein scheint, könnte sich bald ändern. Immerhin plant man im Hause Honda einen Hybridkleinwagen.

Dafür soll das Erfolgsmodell Jazz als Basis zur Hand genommen werden. Bereits im nächsten Frühjahr soll der Kleinwagen von Honda den Markt im Sturm erobern. Ob er jedoch die Marke von 16.000 Euro knacken wird, ist bislang noch unbekannt, denn gerade beim Blick auf die Preise hält sich Honda bedeckt. Aber auch Toyota arbeitet an einem entsprechenden Kleinwagen mit Hybridantrieb und orientiert sich dabei am Preis von rund 16.000 Euro. Wer nicht so lange auf das eigene Hybridauto warten möchte, dürfte mit dem Honda Insight für knapp 20.000 Euro jedoch eine vergleichsweise gute Wahl treffen.

KategorienInsight, Jazz Tags: , , ,

Honda präsentiert ersten Kleinwagen mit Hybridantrieb

29. August 2010 Keine Kommentare

Der Hybridantrieb wird bei immer mehr Autobauern zum Muss. Nun wagt Honda einen besonderen Vorstoß. Der Autobauer möchte den Hybridantrieb erstmals in Kleinwagen einsetzen. Dabei wird er im Honda Jazz verarbeitet. Der Hondy Jazz wäre in seiner Klasse das erste Fahrzeug, das über einen kombinierten Benzin-Elektro-Antrieb verfügt. Bisher hat sich der Autobauer jedoch mit Angaben zu Verbrauch und Fahrleistung zurückgehalten. Allerdings dürfte sich der Jazz durchaus sehen lassen können. Immerhin wird er wahrscheinlich wesentlich sparsamer sein als der Insight Hybrid, der von Honda angeboten wird.

Ein Firmensprecher erklärte, dass der Kleinwagen zudem preiswerter sein soll als der Insight, der derzeit für 19.950 Euro zu haben ist. Bisher ist der Jazz je nach Motorisierung für einen Preis zwischen 12.550 und 16.290 Euro zu haben. Auch optisch wird sich der Jazz Hybrid von anderen Modellen unterscheiden können. Immerhin hat er nicht nur klare Rücklichter, sondern bietet auch Frontscheinwerfer, die mit einer blauen Einfassung ausgestattet sind. Auch bei der Karosseriefarbe dürfen sich Kunden beim Honda Jazz Hybrid auf eine Neuheit freuen. So soll das Modell auch im Farbton Lime Green metallic zu haben sein.