Home > Honda > Honda startet E-KIZUNA Projekt

Honda startet E-KIZUNA Projekt

Honda

Honda | © by flickr / Rennett Stowe

Der japanische Autobauer Honda hat in den vergangenen Tagen den Startschuss für sein E-KIZUNA Projekt geliefert. Mit diesem möchte der Hersteller bis 2015 die CO2-Emissionen in der Stadt Saitama deutlich reduzieren. Um dies zu erreichen, haben die Stadt und der Autobauer nun eine entsprechende Vereinbarung unterzeichnet. Die Verwaltung von E-KIZUNA erfolgt durch die Stadt in enger Zusammenarbeit mit mehreren Interessengruppen.

Im Rahmen des Projekts wird Honda mehrere Fahrzeuge mit alternativen Antrieben auf die Straßen der Stadt schicken. Neben Elektrofahrzeugen sollen auch Elektroroller und Plug-in-Hybridfahrzeuge den Stadtverkehr erobern. Darüber hinaus möchte Honda bereits im Frühjahr 2012 auf das Honda Smart Home System setzen. Dieses soll in Saitama errichtet und entsprechend getestet werden. Der Hersteller setzt bei diesem Energiemanagementsystem auf verschiedene Anlagen, die von Honda entwickelt wurden. Mit E-KIZUNA soll eine Stadt errichtet werden, die in weiten Teilen katastrophensicher ist. Hierfür sollen unterschiedliche Energiequellen und Elektromobilität eingesetzt werden. Außerdem soll der Zugang zu verschiedenen Elektrofahrzeugen erleichtert werden.

KategorienHonda Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks