Home > Honda, Jazz > Honda muss erzwungenen Reifenwechsel bekanntgeben

Honda muss erzwungenen Reifenwechsel bekanntgeben

Der Autobauer Honda reiht sich in diesen Tagen in die RĂĽckruf-Riege ein und muss sich mit einem erzwungenen Reifenwechsel auseinandersetzen. Betroffen davon ist der Honda Jazz, bei dem eine falsch eingestellte Montiermaschine fĂĽr einen unangenehmen RĂĽckruf verantwortlich ist. In Europa sind insgesamt 2272 Exemplare des Modells betroffen. In Deutschland stehen derzeit 16 Fahrzeuge auf der RĂĽckrufliste.

Honda erklärte, dass die Montiermaschine an der Innenseite der Reifen für einen Ritz gesorgt haben könnte. Aus diesem Grund ist die Haltbarkeit der Reifen erheblich eingeschränkt. Im schlimmsten Fall kann es zu einem plötzlichen Druckverlust kommen. Betroffen von dem Rückruf sind Honda Jazz Modelle, die den Baujahren 2009 und 2010 zugesprochen werden müssen. In Deutschland sind ausschließlich Reimporte von dem Rückruf betroffen. Die betroffenen Autos wurden nach Angaben von Honda in England hergestellt. Von dort wurden sie nicht direkt nach Deutschland importiert. Aus diesem Grund liegen Honda Deutschland auch keine genauen Kundendaten vor. Die betroffenen Autohalter werden von dem KBA angeschrieben.

KategorienHonda, Jazz Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks