Home > Accord > Honda muss erneut Fahrzeuge zur├╝ckrufen

Honda muss erneut Fahrzeuge zur├╝ckrufen

Bereits in den vergangenen Wochen machte Honda immer wieder mit R├╝ckrufen auf internationaler Ebene auf sich aufmerksam. Erneut muss sich der Autobauer nun einem R├╝ckruf stellen. Davon betroffen sind jedoch ausschlie├člich Fahrzeuge in den USA. Insgesamt muss Honda 384.220 Fahrzeuge zur├╝ckrufen. Betroffen sind Fahrzeuge der Modelle Civic, Accord und Element. Laut der US-amerikanischen Verkehrssicherheitsbeh├Ârde NHTSA kann aufgrund eines technischen Fehlers bei den Fahrzeugen auch dann der Z├╝ndschl├╝ssel gezogen werden, wenn sich der Automatikhebel nicht in der Parkposition befindet.

Aufgrund des Fehlers k├Ânnen die Fahrzeuge wegrollen. Umfangreicher sind die Probleme bei Fahrzeugen des Modells Element. Bei insgesamt 585 Autos kann es zu Problemen beim Getriebe kommen. Betroffen ist ausschlie├člich der Gangwahlhebel. Weltweit musste Honda in den vergangenen Wochen rund 1 Million Fahrzeuge zur├╝ckrufen. Die Gr├╝nde waren meist verschieden. Bisher sind Fahrzeuge in Deutschland von den R├╝ckrufaktionen ausgeschlossen. Viele betroffene Fahrzeuge finden sich hingegen in den USA.

KategorienAccord Tags: , , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks