Home > Honda > Honda lehrt Werkstattmitarbeitern den richtigen Kundenumgang

Honda lehrt Werkstattmitarbeitern den richtigen Kundenumgang

Immer wieder gerät der Kundenservice in Autowerkstätten in die Kritik. Dass es aber auch anders geht und sich Kunden in Werkstätten gut aufgehoben fühlen, beweist der Autobauer Honda. Honda schult seine Werkstattmitarbeiter im richtigen Kundenumgang und schafft somit die wichtigsten Grundlagen für die Kundenzufriedenheit. Hierfür setzt der Autobauer in der Honda-Akademie auf spezielle Angebote, in der die Mitarbeiter in der Direkt- und Dialogannahme geschult werden. Durch diese begutachten die Mitarbeiter der Werkstätten gemeinsam mit dem Kunden das Fahrzeug und gehen auf diesem Weg auf die Probleme ein.

Dadurch bemerkt der Kunde, dass er für den Autobauer im Fokus steht. Zugleich hat er die Möglichkeit Fragen zu stellen und sich vor der endgültigen Abgabe des Autos umfangreich beraten zu lassen. Honda versucht die Kommunikation zwischen Mitarbeitern und Kunden so optimal zu gestalten, dass keinerlei Fragen unbeantwortet bleiben. So werden die Kunden ab dem ersten Moment über notwendige Reparaturen informiert. Zugleich gehen die Honda Mitarbeiter auf Reparaturen ein, die erst zum späteren Zeitpunkt erforderlich sind.

KategorienHonda Tags: , ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks