Home > Hybridmodelle, Jazz > Honda Jazz Hybrid punktet als Gewerbefahrzeug

Honda Jazz Hybrid punktet als Gewerbefahrzeug

Honda Jazz

Honda Jazz | © by flickr/ emrank

Honda kann in diesen Tagen auf eine besondere Auszeichnung verweisen. Der Honda Jazz wurde als Taxi des Jahres 2011 prämiert. Dabei punktet der Jazz Hybrid vor allem als Gewerbefahrzeug. Bei dem Modell des japanischen Autobauers handelt es sich um den ersten Kleinwagen mit Hybridantrieb, der sich in Europas größten Taxivergleichstest durchsetzen konnte. Dieser Erfolg kam auch für viele Branchenexperten überraschend. Der Honda Jazz Hybrid kann sich mit vielerlei Aspekten gegenüber der Konkurrenz durchsetzen. So punktet der kleine Flitzer unter anderem mit einem geringen Benzinverbrauch, der innerorts lediglich bei 4,6 Liter pro 100 Kilometer liegt.

Außerorts beläuft sich der Verbrauch nach Angaben des Herstellers auf 4,4 Liter. Dadurch ergibt sich auf einer Strecke von 100 km ein kombinierter Verbrauch von 4,5 Litern. Der CO2-Ausstoß liegt bei 104 Gramm je gefahrenen Kilometer. Der Honda Jazz musste sich im aktuellen Test gegenüber 22 weiteren Fahrzeugen durchsetzen und siegte schließlich in der Kategorie der Importfahrzeuge.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks