Home > Accord > Honda gibt RĂĽckruf von Accord bekannt

Honda gibt RĂĽckruf von Accord bekannt

Honda Accord

Honda Accord | © by flickr / Rennett Stowe

Mit Honda reiht sich ein weiterer Hersteller in die aktuelle Rückruf-Serie der Automobilbranche ein. Wie der japanische Autobauer bekanntgab, müssen Tausende Fahrzeuge der Baureihe Accord zurück in die Werkstätten. Allein in Deutschland sollen insgesamt 3009 Honda Accord von dem aktuellen Rückruf betroffen sein. Sie müssen sich in der Werkstatt einem Kontrolltermin unterziehen. Der Grund dafür ist ein Softwareschaden. Dieser kann nach Erklärungen von Honda zu einem Motorschaden führen. Alle betroffenen Fahrzeughalter werden von dem KBA informiert.

Neben dem Accord ist auch der Accord Tourer betroffen. Europaweit müssen insgesamt 31.209 Fahrzeuge abermals auf den Prüfstand. Honda betonte, dass von dem Rückruf lediglich die Fahrzeuge mit Dieselmotor betroffen sind, die zwischen 2009 und 2011 gebaut wurden. Durch den Softwarefehler ist es möglich, dass der Ölstand während der Regeneration der Dieselpartikel zu stark ansteigt. Sobald das Motoröl ein bestimmtes Niveau erreicht, kann dieses in den Verbrennungsraum des Fahrzeuges gelangen. Dadurch steigt die Motordrehzahl unkontrolliert an. Honda betonte, dass der Motor dadurch auch dann weiterläuft, wenn die Zündung bereits ausgeschaltet wurde.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks