Home > CR-Z > Honda CR-Z verfügt über Sparqualitäten

Honda CR-Z verfügt über Sparqualitäten

Mit dem Honda CR-Z setzt der bekannte Autohersteller Honda auf einen Hybrid-Sportler, der in erster Linie mit Sparqualitäten überzeugen kann. Die opulente Sportwagen-Schnauze gehört zweifelsohne zu den optischen Raffinessen, die das Modell zu bieten hat. Doch auch die ausgeprägte Keilform und das knackige Heck gehen für Hybridfahrzeuge bisher eher unbekannte Wege. Optisch kann der CR-Z in jedem Fall punkten. Hinsichtlich des Komforts müssen sich Besitzer jedoch mit manch einem Manko auseinandersetzen. Auch wenn der Hybrid-Sportler über Sitzreihen im hinteren Bereich verfügt, sind diese alles andere als geglückt. Bereits auf den ersten Blick gleichen sie ausschließlich einer Notlösung.

Im vorderen Bereich stößt man hingegen auf griffige Sportschalen, die den optischen Charakter des Honda CR-Z aufgreifen. Hinsichtlich des Fahrgefühls muss er sich jedoch manch einem anderen Sportwagen geschlagen geben. Immerhin versprechen die 124 PS auf dem Papier weitaus mehr als der Honda CR-Z letztlich auch einhalten kann. Als einziger in seiner Klasse präsentiert er jedoch ein manuelles Sechsganggetriebe. Mit diesem erreicht das Modell eine präzise und zugleich saubere Schaltung. Die elektrische Unterstützung macht sich beim Fahren hingegen kaum bemerkbar.

  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks