Home > Jazz > Der neue Honda Jazz

Der neue Honda Jazz

honda-jazzDer Kleinwagen des Honda Jazz erfolgt bereits seit den 80er Jahren und daher gab es ihn bislang nur als Honda Gebrauchtwagen. Nun kommt es zu einer Neuauflage des Wagens. Das mit seiner Genialit├Ąt ├╝berzeugende Raumkonzept begleitet Autofahrer weiterhin. Schlie├člich gilt es neben Modellen wie dem C3 Picasso, den Meriva oder den B-Max zu bestehen.

Ein guter Start
Es handelt sich um einen neuen Wagen. Allerdings sollte der Honda Jazz sich gegen├╝ber anderen Modellen gut behaupten, da diese ein Alter von teilweise bis zu sechs Jahren vorweisen. Zudem zeichnet sich das Auto seitens der Hersteller durch die ├ťbernahme alter Vorz├╝ge aus. Seit dem Jahr 2013 erfreuen sich bereits japanische Autofahrer an den Qualit├Ąten des Honda Jazz. Nun ist der Start in Europa mit interessanten Neuerungen erfolgt.

Der Einblick in den Wagen
Ein Van-artiges Bild kennzeichnet die Karosserie vom Jazz. Unter den Vordersitzen ist die Platzierung des Tanks erfolgt. Mittlerweile bietet das Modell aufgrund seiner 9,5 Zentimeter gr├Â├čeren Au├čenl├Ąnge im inneren mehr Bewegungsfreiheit. Allerdings fehlen f├╝nf Millimeter am Erreichen der Vier-Meter-Marke. Dies erweist sich von Vorteil in engen Innenst├Ądten. Als weiteres Highlight ├╝berzeugt der Wagen mit der ├ťbernahme der Magic Seats in das neue Modell vom Honda Jazz. Die magischen Sitze finden ihr Vorbild in Form von Kinosesseln als klapp- und schiebbare R├╝ckbank. Durch die Platzierung des Tanks im vorderen Bereich entsteht im hinteren Wagenteil viel Raum.

Technische Highlights
Zu finden sind au├čerdem die Spuren vom weltweit gr├Â├čten Motorradproduzenten. Deutlich wird dies am hohen Drehzahlniveau vom 1,3-Liter Motor, der einen rauhen Sound besitzt. Mit ihm sind 102 PS bei 6000/min m├Âglich. Dabei bleibt das Drehmoment mit 123 Nm bei 5000/min niedrig. Aufgrund des flei├čigen Schaltens stehen Autofahrer eiligen Dienstwagen nicht mehr im Weg. Dazu tr├Ągt der mit sechs G├Ąngen pr├Ązise Taktstock bei. In einer noch besseren Ausf├╝hrung wird nunmehr das Fahrwerk pr├Ąsentiert. Damit sind die Zeiten des Shimmy-Tanzens auf Bodenwellen vorbei. Nun gleitet der Wagen angenehmer ├╝ber die Stra├čen.

Weitere Details zum Wagen
Zur serienm├Ą├čigen Ausstattung geh├Âren die City-Notbremse, der Temporegler sowie die Klimaanlage. Integriert sind diese Basisteile bereits in der Basisversion, die zu einem Preis von 15.9000 Euro erh├Ąltlich ist. Au├čerdem bietet der Hersteller den Honda Jazz mit den Ausstattungslinien Comfort und Elegance an.

KategorienJazz Tags: ,
  1. Bisher keine Kommentare
  1. Bisher keine Trackbacks