Archiv

Archiv für September, 2011

Honda will mit Civic Absatztief beenden

25. September 2011 Keine Kommentare
Honda Civic

Honda Civic |© by flickr/ Rennett Stowe

Der japanische Autobauer Honda kĂ€mpft in diesen Tagen gegen ein Absatztief auf dem deutschen Markt. Um dieses hinter sich lassen zu können, setzt der Hersteller vorrangig auf den jĂŒngst vorgestellten Civic. Mit dem neuen Civic schickt der Hersteller bereits die neunte Generation des Kompaktklassewagens ins Rennen. Der Honda Civic muss sich auf dem Markt gegenĂŒber dem Opel Astra und dem VW Golf behaupten.

Im Zuge einer Modelloffensive möchte Honda das eigene Absatztief in Deutschland endlich hinter sich lassen. Auf der Frankfurter IAA hat der Hersteller seine Neuauflage des Civic offiziell vorgestellt. Im Januar des kommenden Jahres soll das Modell in Deutschland auf den Markt kommen. Hierzulande möchte Honda im ersten Verkaufsjahr insgesamt 15.000 Einheiten seines aktuellen Topsellers absetzen. Im Vergleich zum VorgĂ€nger entspricht dies doppelt so vielen Einheiten. Bis 2014 ist zudem eine sportliche Modellvariante geplant. Die Baureihe soll darĂŒber hinaus durch eine Kombi-Version, den Civic-Tourer, abgerundet werden. Auf dem Weg aus dem Absatztief soll ein kompaktes Crossover-Modell auf den Markt kommen, das unterhalb des CRV angesiedelt sein wird.

KategorienCivic Tags: , , ,

Honda gibt RĂŒckrufe bekannt

10. September 2011 Keine Kommentare
Honda Jazz

Honda Jazz | © by flickr/ emrank

Der japanische Autobauer Honda hat in den vergangenen Tagen zwei RĂŒckrufaktionen bekanntgegeben. Betroffen davon sind Millionen Fahrzeuge, die nun zurĂŒck in die WerkstĂ€tten mĂŒssen. Trotz der hohen Zahl der Fahrzeuge sind in Deutschland nur wenige Autos von den aktuellen RĂŒckrufen des Herstellers betroffen. Weltweit mĂŒssen nach Angaben des Herstellers insgesamt rund eine Million Fahrzeuge zurĂŒck in die WerkstĂ€tten.

Von den beiden RĂŒckrufen sind sowohl der Honda Jazz als auch der CR-Z betroffen. In Asien ist der Jazz als Fit bekannt. Wie Honda mitteilte, treten bei dem Jazz Probleme mit dem Schalter fĂŒr die elektrischen Fensterheber auf. Durch dieses Problem können die Schalter schmelzen und schließlich Feuer fangen. In Deutschland betrifft dieses Problem nur sehr wenige Fahrzeuge. Bei dem CR-Z sorgt ein Softwarefehler fĂŒr den RĂŒckruf. In Deutschland sind davon 2.400 Einheiten betroffen. Der Softwarefehler liegt im Motormanagement des Fahrzeuges vor. Nur zwei Drittel der betroffenen Fahrzeuge wurden bereits an die Kunden ausgeliefert.

KategorienCR-Z, Jazz Tags: , , ,

Wintervorbereitung fĂŒr das Auto

1. September 2011 Keine Kommentare

cc by flickr/ smitty42

Im Dezember 2010 ist das vom Bundestag beschlossene Gesetz in Kraft getreten, wonach man als Autofahrer verpflichtet ist, bei Fahrten auf Glatteis, SchneeglĂ€tte oder Reif sein Fahrzeug mindestens mit M + S Reifen auszurĂŒsten. (Genauere Infos zu den Gesetzen gibt es auch in Buchform im gĂ€ngigen Versandshop, z.B. beim ADAC.) Man erkennt diese Reifen an einem an der Seite befindlichen „M + S“ Symbol. Dieser, vom Gesetztgeber geforderten, Mindestbereifung entspricht man auch durch das Fahren mit Winterreifen. Winterreifen sind somit nur bei schlechten StraßenverhĂ€ltnissen, nicht aber fĂŒr einen bestimmten Zeitraum, Pflicht. Wer dem nicht nachkommt, riskiert ein Bußgeld in Höhe von 80 Euro und einen Punkt in Flensburg. Es empfiehlt sich, die – O – bis – O – Regel zu beachten, nach der die Winterbereifung im Oktober aufgezogen und an Ostern gewechselt wird.

Winterreifencheck:

FĂŒhren Sie regelmĂ€ĂŸig alle zwei Wochen einen Reifencheck durch und messen unter anderem den Luftdruck. Falscher Luftdruck hat einen höheren Verschleiß zur Folge und verringert die Fahrsicherheit.

Ab einer Profiltiefe von 1,6 mm und weniger ist ein Austausch der Bereifung gesetzlich vorgeschrieben. Die Fahreigenschaften verschlechtern sich allerdings schon bei weniger als 4 mm dramatisch. Das Aquaplaning-Risiko steigt ebenso an, wie der Bremsweg. Man sollte daher im eigenen Interesse bereits zu diesem Zeitpunkt einen Austausch der Bereifung in ErwÀgung ziehen.

ÜberprĂŒfen Sie regelmĂ€ĂŸig, ob die Reifen irgendwelche SchĂ€den aufweisen. Schnitte, Beulen, Fremdkörper oder Risse sollte man zwingend zum Anlass nehmen, einen Fachmann aufzusuchen.

Bei einem Alter von mehr als sechs Jahren sollte grundsĂ€tzlich ĂŒber den Austausch der Reifen nachgedacht werden. MaterialermĂŒdung kann zu, auf Anhieb nicht erkennbaren, SchĂ€den fĂŒhren. Das Alter des Reifens kann man an der Reifenseite ablesen. Dort wird mit einer Ziffernfolge das Herstellungsdatum angegeben. Die Zahlen 4909 bedeuten, dass der Reifen in der 49. Woche im Jahr 2009 produziert wurde.