Archiv

Archiv für August, 2010

Honda präsentiert ersten Kleinwagen mit Hybridantrieb

29. August 2010 Keine Kommentare

Der Hybridantrieb wird bei immer mehr Autobauern zum Muss. Nun wagt Honda einen besonderen Vorstoß. Der Autobauer möchte den Hybridantrieb erstmals in Kleinwagen einsetzen. Dabei wird er im Honda Jazz verarbeitet. Der Hondy Jazz wäre in seiner Klasse das erste Fahrzeug, das über einen kombinierten Benzin-Elektro-Antrieb verfügt. Bisher hat sich der Autobauer jedoch mit Angaben zu Verbrauch und Fahrleistung zurückgehalten. Allerdings dürfte sich der Jazz durchaus sehen lassen können. Immerhin wird er wahrscheinlich wesentlich sparsamer sein als der Insight Hybrid, der von Honda angeboten wird.

Ein Firmensprecher erklärte, dass der Kleinwagen zudem preiswerter sein soll als der Insight, der derzeit für 19.950 Euro zu haben ist. Bisher ist der Jazz je nach Motorisierung für einen Preis zwischen 12.550 und 16.290 Euro zu haben. Auch optisch wird sich der Jazz Hybrid von anderen Modellen unterscheiden können. Immerhin hat er nicht nur klare Rücklichter, sondern bietet auch Frontscheinwerfer, die mit einer blauen Einfassung ausgestattet sind. Auch bei der Karosseriefarbe dürfen sich Kunden beim Honda Jazz Hybrid auf eine Neuheit freuen. So soll das Modell auch im Farbton Lime Green metallic zu haben sein.

Die Adresse für Autofahrer und Händler – der Autoteile Marktplatz Daparto

25. August 2010 Keine Kommentare

Als unabhängiger Autoteile Marktplatz hat sich Daparto als die Adresse für Händler und Autobesitzer etablieren können. Heute führt das Portal mehr als 4 Millionen Angebote, die beim Kauf von Ersatzteilen deutliche Einsparungen ermöglichen. Durch die umfangreichen Funktionen erleichtert Daparto nicht nur die Suche nach den passenden Ersatzteilen, sondern schafft ebenso die erforderlichen Grundlagen für einen umfangreichen Vergleich. Bei zahlreichen Anfragen bietet der Marktplatz passende Produktalternativen, die sich entweder aufgrund des Preises oder der qualitativen Merkmale empfehlen.

Daparto bezieht bei allen Vergleichen mehrere Faktoren ein und liefert somit Informationen, die ideal als Entscheidungsgrundlage genutzt werden können. Neben dem Preis geht der Vergleich des Marktplatzes vor allem auf qualitative Merkmale wie die Popularität eines Produktes ein. Autobesitzer profitieren auf Daparto von den Angeboten mehrerer Händler und Hersteller, wodurch sie nicht an einen Preis gebunden sind. Schnell lassen sich dadurch deutliche Einsparungen beim Kauf von Autoteilen erzielen. Die Suchfunktion ist auf wenige Funktionalitäten fokussiert und ermöglicht dadurch die schnelle Auswahl eines geeigneten Produktes.

KategorienHonda Tags: ,

Honda Hybrid-Modelle reihen sich auf vorderen Plätzen ein

22. August 2010 Keine Kommentare

Honda sicherte sich mit den eigenen Hybrid-Modellen auf der VCD-Umweltliste 2010 die vorderen Plätze. Sowohl Platz zwei als auch Position drei gingen an den Autobauer. Dabei sicherte sich der Insight die Silbermedaille. Der Honda Civic Hybrid findet sich auf Platz drei. In der Kompaktklasse konnten sich die Hybrid-Modelle des Unternehmens überzeugend gut schlagen. Immerhin gehört diese europaweit zum führenden Marktsegment.

Dabei handelt es sich beim Insight auch weiterhin um das gĂĽnstigste Hybridfahrzeug in Deutschland. Immerhin ist das Modell schon ab 19.950 Euro zu haben. Ăśberzeugend gestaltet sich bei diesem Modell vor allem der Verbrauch, der mit rund 4,4 Litern auf 100 km definiert werden kann. Der Honda Civic Hybrid verbraucht nicht nur mehr als der Insight, sondern ist auch um einiges teurer. So mĂĽssen Kunden fĂĽr diesen mindestens 23.990 Euro auf den Tisch legen. Beide Fahrzeuge sind mit dem bekannten Hybridsystem IMA von Honda ausgestattet. Durch diese lassen sich die Modelle sowohl im Stadt- als auch im Pendlerverkehr rein elektrisch bewegen.

Honda muss erneut Fahrzeuge zurĂĽckrufen

15. August 2010 Keine Kommentare

Bereits in den vergangenen Wochen machte Honda immer wieder mit Rückrufen auf internationaler Ebene auf sich aufmerksam. Erneut muss sich der Autobauer nun einem Rückruf stellen. Davon betroffen sind jedoch ausschließlich Fahrzeuge in den USA. Insgesamt muss Honda 384.220 Fahrzeuge zurückrufen. Betroffen sind Fahrzeuge der Modelle Civic, Accord und Element. Laut der US-amerikanischen Verkehrssicherheitsbehörde NHTSA kann aufgrund eines technischen Fehlers bei den Fahrzeugen auch dann der Zündschlüssel gezogen werden, wenn sich der Automatikhebel nicht in der Parkposition befindet.

Aufgrund des Fehlers können die Fahrzeuge wegrollen. Umfangreicher sind die Probleme bei Fahrzeugen des Modells Element. Bei insgesamt 585 Autos kann es zu Problemen beim Getriebe kommen. Betroffen ist ausschließlich der Gangwahlhebel. Weltweit musste Honda in den vergangenen Wochen rund 1 Million Fahrzeuge zurückrufen. Die Gründe waren meist verschieden. Bisher sind Fahrzeuge in Deutschland von den Rückrufaktionen ausgeschlossen. Viele betroffene Fahrzeuge finden sich hingegen in den USA.

KategorienAccord Tags: , , ,

Honda CR-Z verfügt über Sparqualitäten

4. August 2010 Keine Kommentare

Mit dem Honda CR-Z setzt der bekannte Autohersteller Honda auf einen Hybrid-Sportler, der in erster Linie mit Sparqualitäten überzeugen kann. Die opulente Sportwagen-Schnauze gehört zweifelsohne zu den optischen Raffinessen, die das Modell zu bieten hat. Doch auch die ausgeprägte Keilform und das knackige Heck gehen für Hybridfahrzeuge bisher eher unbekannte Wege. Optisch kann der CR-Z in jedem Fall punkten. Hinsichtlich des Komforts müssen sich Besitzer jedoch mit manch einem Manko auseinandersetzen. Auch wenn der Hybrid-Sportler über Sitzreihen im hinteren Bereich verfügt, sind diese alles andere als geglückt. Bereits auf den ersten Blick gleichen sie ausschließlich einer Notlösung.

Im vorderen Bereich stößt man hingegen auf griffige Sportschalen, die den optischen Charakter des Honda CR-Z aufgreifen. Hinsichtlich des Fahrgefühls muss er sich jedoch manch einem anderen Sportwagen geschlagen geben. Immerhin versprechen die 124 PS auf dem Papier weitaus mehr als der Honda CR-Z letztlich auch einhalten kann. Als einziger in seiner Klasse präsentiert er jedoch ein manuelles Sechsganggetriebe. Mit diesem erreicht das Modell eine präzise und zugleich saubere Schaltung. Die elektrische Unterstützung macht sich beim Fahren hingegen kaum bemerkbar.